Saisonabschluss

Liebe Fan’s, Freunde und Familie

Es ist wieder so weit, eine weitere Saison ist vorüber und es ist viel geschehen.

Der grosse Start der Saison war im Februar an der Schweizermeisterschaft auf der Bahn,  bei der ich den zweiten Platz sichern konnte. Im März begann bereits die Strassensaison im Tessin. Ich startete regelmässig an Strassen- und Bahnrennen bei denen ich viele schöne Erfolge feiern konnte. Von Mai – September fanden in Oerlikon bei schönem Wetter jeweils die Dienstagabend Bahnrennen statt. Ich konnte die Gesamtwertung beim Elektro Zürisee Cup sowie Club Maillot d’or für mich entscheiden.

In den Sommerferien fand der GP Olten auch einer coolen Kriteriumstrecke in mitten der Stadt statt. Trotz des starken Regens, welcher uns während dem ganzen Rennen begleitet, konnte ich mich nach wenigen Runden mit Jan Hirsiger vom Feld absetzen. Zusammen konnten wir das Feld überrunden und im Schlusssprint entschied ich das Rennen für mich.

Nach den Sommerferien durfte ich mit dem TSP Zürich Oerlikon nach Luxemburg an das Criterium Jeunes de Luxembourg. Am ersten Tag konnte ich viel Erfahrung sammeln, in einem 150 Fahrer grossen, internationalen Fahrerfeld und wurde am Ende 41. An den beiden darauffolgenden Tagen hatte ich nicht so viel Glück. Am dritten Tag war ich kurz nach dem Start  in einen Massensturz verwickelt und das Rennen endete für mich im Spital. Zum Glück blieb es bei ein paar Schürfungen.

Im Oktober startete ich mit Yanis Markwalder im centre Mondial an den trois jours d’Aigel. Wir erkämpften uns zusammen den 2. Platz im Madison. Im Gesamtklassement der Einzelrennen belegte ich Rang 2. Diese drei Tage waren für uns sehr lehrreich und es hat Spass gemacht, parallel zu den Profis Rennen zu bestreiten bei. Vielen Dank an meinen Madison Partner Yanis.

Und bekanntlich heisst es ja nach der Saison ist vor der Saison und so bereite ich mich aktuell auf die kommende Saison vor.

Fotos findet ihr hier:

Mittwochabendrennen Cham
« 1 von 16 »

Alle Resultate sind hier!
Sportliche Grüsse

Noah